Mitglied werden

  • Gründe für eine
    Mitgliedschaft

     

    Download:
    Aufnahmeantrag in die Reitschule

  • Mitglieder eines Reitvereins sind während des Reitens über den Landessportbund versichert.

    Bestimmte Angebote des Reitvereins sind aus versicherungstechnischen Gründen nur Mitgliedern vorbehalten.

    Die Teilnahme an Reitturnieren höherer Klassen, die zusammen mit der Deutschen Reiterlichen Vereinigung bzw. mit der reiterlichen Vereinigung des Heimatlandes organisiert werden, setzt die Mitgliedschaft in einem Reitverein voraus.

    In Deutschland sind die Reitvereine Mitglieder der Deutschen Reiterlichen Vereinigung, weshalb in ganz Deutschland die gleichen, einheitlichen Turnierstandards gelten. Für Turnierreiter ab Kategorie B ist eine so genannte Stamm-Mitgliedschaft in einem Reitverein Pflicht.

    Durch die Mitgliedschaft im Reitverein kommt man in den Genuss zahlreicher weiterer Vorteile. So betreiben die meisten Reitvereine eigene Reithallen, die den Mitgliedern zur Nutzung zur Verfügung stehen und bieten weitere Einrichtungen für das Reiten und das Pferd an. Auch Kurse und Weiterbildungsangebote werden von den Reitvereinen organisiert.

    Um Mitglied in einem Reitverein zu werden, muss man einen Aufnahmeantrag stellen. Für die Mitgliedschaft erhebt der Reitverein einen jährlichen Vereinsbeitrag, der zur Deckung der Verwaltungskosten dient. Für Reitunterricht, Theoriestunden, Voltigierunterricht und ähnliche Angebote im Verein fallen Extrakosten an. Diese Extrakosten sind in der Regel jedoch für Mitglieder des Reitvereins deutlich günstiger.

©Dieter Bölting 2012 | AGB | IMPRESSUM